beteiligungsprozess
architekurwettbewerb
Ein Symposium zu Widersprüchen und Wandlungen

Programm für
Montag 22.10.2018

17.00
anfangs zuteilen
sich registrieren
Beim Eintreffen und Bezahlen wird auch die Einteilung zu einer Redaktion eines Pressemediums vorgenommen.
18.00
wenig reden
informell eröffnen
Das Team von PULS+ und die Moderation eröffnen das Symposium für all jene, die das Abendprogramm am Montag genießen wollen.
18.30
fein essen
Wir starten mit ausreichend Zeit für feines regionales und saisonales Essen und den Möglichkeiten für Gespräche und Kontakte.
20.00
gut führen
Raum halten, geben, nehmen
Zeit, Macht und Führung sind das Salz in den Suppen von Verfahren und/oder Prozessen. Dem widmen wir uns … und das ohne viel Worte.

Programm für
Dienstag 23.10.2018

09.00
anfangs zuteilen
sich registrieren
Beim Eintreffen und Bezahlen wird auch die Einteilung zu einer Redaktion eines Pressemediums vorgenommen.
10.00
feierlich reden
offiziell eröffnen
Rektor Kannonier und Landesrätin Haberlander eröffnen das Symposium feierlich mit dem Team von PULS+.
10.30
tief atmen
riskant denken
Der Architekt Michael Zinner (Linz, A) und die Pädagogin Beate Weyland (Brixen, I) geben für den Nachmittag etwas vor.
12.30
fein essen
Vor der Arbeit gönnen wir uns nochmals ausreichend Zeit für gutes Essen und den Möglichkeiten für Gespräche und Kontakte.
14.00
genau fragen
Pressefragen entwickeln
Nun starten die einzelnen Redaktions-Gruppen mit ihrer Arbeit. Zum Thema des Symposiums werden Fragen ersonnen.
15.00
gut antworten
Pressekonferenz abhalten
Die entscheidende „Berührung“: Unsere Gäste laden zu Pressekonferenzen ein und beantworten frische Fragen.
16.00
klug schreiben
Presseaussendungen formulieren
Jetzt gilt es, in den Redaktions-Gruppen aus den Antworten eine Presseaussendung zu formulieren.
17.00
kurz senden
Pressemeldungen veröffentlichen
Im Plenum wird es spannend. Die unterschiedlichen Aussendungen werden für alle sicht- und/oder hörbar.
17.30
zusammen fassen
Ergebnisse reflektieren
Gemeinsam werden wir aus dem Gesehenen und Gehörten das Wesentliche herausarbeiten und aufbereiten.
18.30
fein essen
Nach der Arbeit gönnen wir uns Zeit für gutes Essen mit der Chance auf Anknüpfungspunkte an Hinkünftiges.
20.00
gut führen
sich Raum gönnen, Raum gestalten
Jenen, die den Abend noch in Linz verbringen wollen, bietet das Abendprogramm einen schönen Ausklang … und das ohne viel Worte.

PULS+ AUSSTELLUNG

Das Projekt PULS+ mit seinen Inhalten, Zielen und Zwischenergebnissen kann während des Symposiums jederzeit erforscht werden. Niederschwellig und omnipräsent wird in der Ausstellung „schön zeigen“ das Bildungsprojekt der EU einladen, sich darin zu vertiefen.